Mongolei Garden

An der Johanneskirche 1
31515 Wunstorf

Ist das Ihr Restaurant?

Mongolei Garden – Gästebewertungen

Durchschnittliche Bewertung:
Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern

Jetzt bewerten!

Jetzt bewerten

Hat es Dir geschmeckt? Lass andere Feinschmecker wissen, wie Dir Dein Besuch gefallen hat. Schildere Deine Eindrücke und bewerte das Restaurant anhand der fünf Sterne - je mehr Sterne desto besser.

weiter

Gast: Gaumenfreund84050  |  29.03.2016

Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern

Wow, was für eine Auswahl und was … … für kulinarische Spezialitäten und das wichtigste, es hat uns allen, auch noch sehr gut geschmeckt. Wobei uns klar ist, dass man ein Buffet, nicht mit einem „Ala Card Essen“ vergleichen kann. Aber dieses Abend-Buffet, ist im Vergleich mit den uns bekannten Chinesischen Buffets in der Umge-bung von Wunstorf “Kaum zu toppen!” Und wir haben bereits, als Liebhaber und Kenner der Chinesi-schen Küche, sehr viele China-Buffets ausprobiert. Aber für diese Auswahl und Qualität, nehmen wir auch gerne mal, eine etwas längere Anfahrt in Kauf. Um es ganz klar auf dem Punkt zu bringen, für uns hat „Mongolei Garden“ das Beste „Chin. & Mongoli-sche Abendbuffet“ in der Region. Und wir sind nicht allein, mit dieser Bewertung. Dazu braucht man sich auch nur die Ergebnisse von den Bewertungsportalen im Internet anzusehen, wo fast immer hintereinander die höchste Punktzahl vergeben wurde. Der Beweis, dass es hier schmecken muss, sind aber auch die vielen Gäste, die nicht da währen, wenn das Essen und der Service nicht unseren heutigen Ansprüchen entsprechen würde. Wir waren an einem Freitagabend, nicht zum ersten Mal, mit vier Personen im „Mongolei Garden“ und hatten vorab einen Tisch reserviert. Was auch gut war, den um ca. 19:00 Uhr, waren zu über 95% alle Plätze in dem wirklich riesigen Restaurant besetzt. Durch die Größe und die vielen Gäste, sind natürlich die Hintergrundgeräusche schon sehr hoch und das Ambiente eignet sich nicht gerade für ein „Candle Light Dinner“, trotzdem es für zwei Personen, auch schöne Plätze gibt, so z. B. am einzigartigen Indoorteich mit seinen großen Fischen und dem plätschernden Geräusch vom Wasser (siehe Foto). Schon eine sehr originelle Idee. Aber trotz der vielen Gäste, hatten wir in der Regel keine Probleme, um am Buffet ohne Geschiebe und Gedränge unsere Gerichte zusammenzustellen. Das kommt aber auch daher, weil das Buffet wirklich sehr groß und weitläufig ist. Bei dieser reichhaltigen Auswahl an frischen Fleisch-, Gemüsesorten, ja-pan. Sushi und Meeresfrüchten findet bestimmt jeder etwas, um sein persönliches Lieblingsgericht zu-sammenstellen, bzw. wie bei einem „Ala Card Essen, auf dem mongolischen Barbecue-Grills zubereiten zu lassen. Wobei, dies sei auch erwähnt, auch Vegetarier hier genügend gekennzeichnete Speisen vorfinden. Besonders gefallen haben uns die vielfältigen exotischen Spezialitäten aus China, der mongolische Barbecue-Grill und die dazu gehörenden pikanten Gewürze und Saucen. Wer es mag, kann sich hier nicht nur die leckeren Gambas ganz persönlich für sich am offenen mongolischen Grill zubereiten las-sen, sondern er kann auch u. a. Froschschenkel, Kängeruh- oder Krokodilfleisch etc., mal probieren (siehe Bilder). Zu den Froschschenkeln noch der Hinweis (hatten wir hinterfragt), dass es in Deutsch-land verboten ist, diese Art von Fröschen zu töten, aber die Einfuhr dieser Asiatischen Delikatesse wiederum ist erlaubt. Wobei, Froschschenkel -ja oder nein- ein Thema für sich ist. Aufgrund der Größe des Restaurants, haben viele Gäste in ihren Bewertungen, auch vom Kantinen-charakter mit chinesischem Flair gesprochen. Dies ist nun mal zutreffend, aber unser Tipp ist, um etwas mehr Ruhe zu haben sich einen Tisch auf der kleinen angrenzenden Empore am Eingang links hinten, reservieren zu lassen. Wir hatten dort (un-ser Tisch war die Nr. 3) schon unsere Wohlfühlatmosphäre und auch keine Probleme, uns trotz des erhöhten Geräuschpegels, zu unterhalten. Außerdem kann man von dort auch das Buffet gut einsehen um den Augenblick zu nutzen, wenn mal nicht so viele Gäste dort sind. Besonders erwähnen möchten wir noch eine Delikatesse für alle Naschkatzen. Und zwar die beiden einmaligen Schokoladenbrunnen für den ganz besonderen Nachtisch. Mein Favorit ist hier Vanilleeis mit flüssiger dunkler Schokolade. Einfach super lecker, wenn man dafür noch etwas Platz hat. Wir waren auf jeden Fall begeistert und können das Chinesisch - Mongolischen Restaurant „Mongolei Garden“ (früherer Name „Mongo`s Garden“) in Wunstorf zu 100% weiterempfehlen. Ein Weg, der sich bestimmt lohnt.

Fehler melden