Albrecht-Dürer-Stube

PREMIUM

Albrecht-Dürer-Straße 6 / Ecke Agnesgasse
90403 Nürnberg

Albrecht-Dürer-Stube – Gästebewertungen

Durchschnittliche Bewertung:
Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Nicht befüllter Stern

Jetzt bewerten!

Jetzt bewerten

Hat es Dir geschmeckt? Lass andere Feinschmecker wissen, wie Dir Dein Besuch gefallen hat. Schildere Deine Eindrücke und bewerte das Restaurant anhand der fünf Sterne - je mehr Sterne desto besser.

weiter

Gast: Thyra203  |  17.08.2018

Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern

Wir gehen hier sehr gerne hin. Das Essen schmeckt super und kommt zügig. Leckeres Bier und klasse Schäuferle. Super Lage in der Altstadt und in Burgnähe.

Gast: elli85  |  17.06.2011

Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Nicht befüllter Stern

Gast: rcp  |  05.12.2009

Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern

Eine Zeitreise der besonderen Art. Nicht nur von außen beeindruckt das stilvolle Fachwerkhaus aus dem 15.Jahrhundert, das liebevoll nach den Zertörungen des Krieges wieder in neuem Glanz erstrahlt. Vom Eingangsbereich bis in die Gaststube erstreckt sich ein museal anmutender Bilderteppich von alten Sinnsprüchen und Lebenweisheiten, von denen die ein oder andere einem schon ein Schmunzeln abverlangt. Die Gaststätte an sich ist gut besucht, von daher empfiehlt es sich gerade bei größeren Gruppen vorab zu reservieren. Ansonsten findet sich sicherlich ein Platz an einem der großen Tische. Das Publikum ist angenehm gut gemischt, jede Altersklasse und jede gesellschaftliche Gruppierung ist vertreten und leicht findet man zu einem Gespräch mit seinen Tischnachbarn. Zu den Getränken: Das Angebot ist gut und umfangreich. Man schenkt Bier vom Landwehr Bräu / Rothenburg und Weizen von Gutmann aus. Die Weinkarte setzt Ihren Schwerpunkt auf deutsche, bzw. fränkische Weine. Schön ist die Angabe der jeweiligen Erzeuger, was einem die Auswahl erleichtern mag. Die Speisekarte an sich ist gut strukturiert und durch eine zusätzliche saisonal angepasste Tageskarte ergänzt. Zum Essen: Als Vorspeise wurde sich für Feldsalat mit Röstbrotwürfeln entschieden. Sehr feines, ausgewogenes Dressing, dazu der würzig, salzige Speck und das geschmacklich gute Brot, das leider etwas zu kühl serviert wurde, was jedoch dem ganzen keinen Abbruch tat. Als Hauptspeise Entrecóte vom Rind - erstklassig zubereitet, genau auf den Punkt gebraten. Definitiv eine Empfehlung wert. Selbiges gilt auch für die Schweinelende, Fleisch zart und saftig, zergeht wahrhaft auf der Zunge. Der krönende Abschluss und der nicht zu verachtende letzte Eindruck ist und bleibt das Dessert. Wer sich für keine große Portion eines Ganzen, sondern für die Vielfalt entscheidet der nehme den Dessertteller des Hauses. Über Creme Brúlee, verschiedene Gries-Flammerie und Beerengrütze ist für jeden Geschmack etwas dabei - und man sieht und schmeckt das handwerkliche Können des Küchenchefs. Fazit: Wer einen gemütlichen und romantischen Abend bei einem guten Glas Wein und hervorragendem Essen in der Nürnberger Altstadt verbringen möchte ist hier genau richtig. Danke an das ganze Team, den Service und die Küche.Wir kommen wieder

Fehler melden