Kotelett-Schmiede Bad Nenndorf

Auf dem Wachtland 2
31542 Bad Nenndorf

Ist das Ihr Restaurant?

Kotelett-Schmiede Bad Nenndorf – Gästebewertungen

Durchschnittliche Bewertung:
Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Nicht befüllter Stern Nicht befüllter Stern

Jetzt bewerten!

Jetzt bewerten

Hat es Dir geschmeckt? Lass andere Feinschmecker wissen, wie Dir Dein Besuch gefallen hat. Schildere Deine Eindrücke und bewerte das Restaurant anhand der fünf Sterne - je mehr Sterne desto besser.

weiter

Gast: Gaumenfreund84050  |  15.12.2015

Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Nicht befüllter Stern Nicht befüllter Stern

Hatten wir besser in Erinnerung und … …. Versprechen die gemacht werden, werden nicht eingehalten. Waren nach langer Zeit mal wieder in der Kotelett-Schmiede bei Möbel Heinrich, um eine Kleinigkeit zu Mittag zu essen. So wie wir es kannten waren fast alle Tische besetzt. Eigentlich ein gutes Zeichen, aber diesmal leider nicht für uns. Aus der fast noch druckfrischen Speisekarte haben wir uns zwei Klassiker der Kote-lett-Schmiede herausgesucht. Das waren zum einen die immer wieder heiß begehrte Riesencurrywurst mit Pommes für 4,90 € und Gyros frisch vom Spieß mit Zwiebeln für 5,20 €. Die Currywurst war u. a. in der neuen Hochglanz Speisekarte appetitanregend mit Pommes und Salatgarnitur abgebildet. Nur so wie es hier den Gästen versprochen wird, haben wir sie nicht bekommen. Die Currywurst kam ohne Salat und Tomate und außerdem auf einer ganz anderen Tellerform. Anders, wie wir es kannten und es auf dem Bild der Speisekarte versprochen wurde. Eine für uns negative Veränderung. Auch das Gyros war bestimmt nicht frisch vom Spieß. Hatte ich viel besser in Erinne-rung. Es war teilweise einfach zu dick geschnitten und nicht annähernd kross. Kein Vergleich wie man es in der Regel in dem griechischen Restaurant bekommt. Hier trifft der Slogan der Kotelett-Schmiede (Deckblatt der Speisekarte) „Wir bereiten Qualität zu, die man schmeckt“, leider nicht zu. Gestört hatte uns auch, dass besonders das Gyros fast schon kalt war. Hier stellt sich die Frage, warum kann man nicht die Teller vorwärmen kann. Auch nicht schön war, das unsere Getränke erst nach den Speisen kamen und diese Eigenart konnten wir auch am Nachbartisch beobachten. Für die Zukunft, sehen wir auf jeden Fall Optimierungsbedarf, um die Gästezufriedenheit zu erhöhen, auch wenn es sich hier um keine Dauergäste (durch das Möbel-Haus) handelt. Zum Ambiente noch der Hinweis, das wir uns hier in einem Möbelhaus-Restaurant befinden, dementsprechend sind hier auch viele Gäste, die auch viel Unruhe hereinbringen. Ein super Ambiente kann man hier also nicht erwarten. Seitens der Sauberkeit gibt es aus unserer Sicht keine Probleme (könnte sich auch Möbel Heinrich nicht erlauben). Die Toiletten sind modern eingericht und werden nachweislich kontrolliert. Zusammenfassend sehen wir Optimierungsbedarf besonders mit Bildern in der Speisekarte die nicht eingehalten werden. Wenn Werbeversprechen belastbare Fakten versprechen, sollten (müssen) die auch eingehalten werden.

Fehler melden