Wardenburger Hof

Oldenburger Str. 255
26203 Wardenburg

Wardenburger Hof – Gästebewertungen

Durchschnittliche Bewertung:
Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Nicht befüllter Stern

Jetzt bewerten!

Jetzt bewerten

Hat es Dir geschmeckt? Lass andere Feinschmecker wissen, wie Dir Dein Besuch gefallen hat. Schildere Deine Eindrücke und bewerte das Restaurant anhand der fünf Sterne - je mehr Sterne desto besser.

weiter
  • Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern
    29.08.2022

    Mein Lieblingsrestaurant in Oldenburg und Umzu.

  • Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern
    29.04.2022

    Kann ich nur weiterempfehlen. I can only recommend.

  • Sehr leckeres Essen. Auch für größere Gesellschaften.

  • An der Autobahn A29 südlich von Oldenburg in Oldenburg an der Hunte liegt der kleine 700 Jahre alte Ort Wardenburg. Im Zentrum an der Oldenburger Straße nicht weit entfernt vom Glockenturm gibt es ein Hotel, Restaurant und Café, den Wardenburger Hof. Der lud heute zum Kunsthandwerksmarkt ein, den wir uns nach dem Essen angesehen haben. Das war aber eher Zufall, wir hatten in Wardenburg unserer Tochter ein paar Tipps für den Garten gegeben, wollten ihren kleinen Ausreißer Kater Toulouse streicheln und Essen hält ja auch Leib und Seele zusammen. Vom hinteren Parkplatz haben wir das Hotel betreten, und sind dann vorbei an dem großen Saal bis nach vorne in das Restaurant Watt-Hus gegangen. Dort fanden wir mit 4 Personen Platz, und ich konnte sogar schon mal drei Bilder hoch laden. An den Wänden fand ich meine geliebten holländischen Kacheln aus der Koninklijke Tichelaar Makkum, fast so gemütlich wie bei uns zu Hause. Danach konnte ich mit der APP die Location nicht mehr anwählen. Das ist der gleiche Fehler wie bei der Hofgemeinschaft Grummersort. Darum jetzt auch hier erst weiter zum Wardenburger Hof. Ein sehr gepflegtes Haus, mit mehreren Sälen und Räumen und Hotelbetrieb. Die Speisekarte war nicht übertrieben mit Köstlichkeiten voll, sechs Gerichte aus Neptuns Reich reichen doch auch. Eine sehr nette Bedienung fragte die Getränke und Speisen ab, nach den Getränken kam ein Körbchen Baguette mit Kräuterquark an den Tisch. Bestellt wurden zwei vegetarische Sellerieschnitzel, ein Rumpsteak mit Ofenkartoffel und die Fischvariationen „Watt-Hus“. Zum Steak und Fisch gehörte ein frischer Salatteller. Die Speisen alle sehr nett dekoriert, schmackhaft und ausreichend groß, rundum eine gute Adresse, für ein gutes konventionelles Essen. Auf der Homepage findet man weitere Informationen zu den Zimmern, leider keine zu den Öffnungszeiten, oder ich finde sie wieder nicht.

Fehler melden