Gelateria La Luna

Rathausufer 11
40213 Düsseldorf

Ist das Ihr Restaurant?

Gelateria La Luna – Gästebewertungen

Durchschnittliche Bewertung:
Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Ausgefüllter Stern Nicht befüllter Stern Nicht befüllter Stern

Jetzt bewerten!

Jetzt bewerten

Hat es Dir geschmeckt? Lass andere Feinschmecker wissen, wie Dir Dein Besuch gefallen hat. Schildere Deine Eindrücke und bewerte das Restaurant anhand der fünf Sterne - je mehr Sterne desto besser.

weiter
  • Inflation hin oder her. Die Preise sind unterirdisch, Latte Macchiato 5.90€, eine Frechheit. Unfreundliches Personal. Genießt euren Café woanders in Düsseldorf!! Auf keinen Fall zu empfehlen!

  • Wir waren heute am 07.06 zu zweit in der besagten Lokalität essen. Wir fühlten uns zu etwas herzhaftem hingezogen und entschieden uns somit in den von außen Menschenmassen pulsierenden Laden zu gehen. Wir bestellten und unser Essen kam auch recht zügig. Salat mit Hähnchenbruststreifen 10,90 €| Penne mit Gorgonzola und Spinat. 8,90€ (Tageskarte) Für einen Italiener gehört es Brot nach der Bestellung aufgetischt zu bekommen, nicht ohne Grund stehen verschiedene Öle auf dem Tisch. Leider gab es für uns derartiges nicht. Die Penne war okay, sie war sehr lastig an Sahne und den Gorgonzola konnte man kaum erschmecken, außerdem war das größte Übel an dem Gericht, dass ich meine Spinatblätter an meinen fünf Fingern abzählen konnte. Zum zweiten Gericht: War okay, leider stimmte Peis/Leistung nicht. Eine gehäufte Hand Salat und fünf Stückchen (Medaillons, rund, 3 x 3) Hähnchenbrustfilet reichen nicht. Der Kellner stand mit seinen Schuhen auf dem Tisch um die Markise abzunehmen (unterer Bereich im Lokal, am Wasser) von dem auch wir hätten Essen können. Die Speisekarten machten optisch auch keinen guten Eindruck. Zudem übernahm der Koch die Arbeit des Services, ( Service leider nicht gut) und grüßte die paar Gäste. Als Fazit: Es war okay, jedoch kann man ein paar Schritte weiter für sein Geld viel besser zu Mittag essen und kann den Laden weiträumig umgehen.

  • Cafe - Coffeeshop - Pizzeria - das ist 'La Luna' meine absolute Lieblingstratoria in Düsseldorf, und das hat vor allem zwei Gründe. Zum einen schmecken mir die verschiedenen Gerichte da ausgezeichnet, und zum anderen ist das Personal ausgesprochen freundlich. ... Die Weinkarte ist nicht sehr groß, aber abwechslungsreich, sonst gibt es die üblichen Biersorten und nicht alkoholischen Getränke. Verschiedene Kaffee- und Teesorten sind auch zu haben. Die Speisekarte liefert viele Pizza- und Pastavariationen, daneben auch fantastische Salate,& leckere Antipasti.

  • Es gibt soooo viele verschiedene Sorten, dass man zuerst gar nicht weiss was man probieren soll :-) Die Verkäuferinnen sind äusserst freundlich! Es gibt eine gute Auswahl an Kuchen und Cafespezialitäten und außerdem auch noch Cocktails ! Mir gefällt auch das man quasie dirket an der Rheinpromenade sitzen kann und bei guten Wetter draußen sitzen und die Sonne plus Ausblick plus lecker Eis geniesen kann :) Super!

  • Ich wollte mit meinen Freunden einen entspannten Feierabend verbringen und mir ein leckeres Eis gönnen. Da ich schon öfter dort essen war, kann ich aus Erfahrung sagen, dass das Eis dort jeden cent wert ist und dass meine Freunde und ich vollends zufrieden waren. Vor allem der Nussknacker war und die hausgemachten Waffeln sind echt zu empfehlen!!!

  • Die Verführungskünste des Giacomo Casanova sind wahrlich legendär, trotz das seine Abenteuer vor so vielen Jahrhunderten passiert sind. Seine modernen Landsmänner sind auch meistens gute „gelatiere“, daher kann so mancher Maestro dieser Zunft geschmeichelt fühlen, wenn er die Sinne zu reizen weißt... Jedenfalls, ließ ich mich zu der teuersten Portion Eis, die ich in dieser Größe bestellt und bezahlt habe, verleiten. Leider nur für die Augen, doch kaum dem verwöhnten Gaumen, der in letzter Zeit weitaus besser und zu einem wesentlich kleineren Preis, als es hier der Fall gewesen ist, bezaubert worden! Die Sonne lacht, ein laues Lüftchen weht von Rhein her, was kann es besseres geben, als eine Eisköstlichkeit, in dieser tollen Lage. Mir war sofort klar, dass es nicht billig sein wird, denn direkt am Rhein, da zahlt man auch für den Blick, den man geboten bekommt, schließlich muss auch für die horrende Miete, die hier jeden Monat fällig ist, erwirtschaftet werden. Schon von weitem sah ich die emsigen MitarbeiterInnen, die hin und her flitzten, um die Kundschaft zu bedienen. Ich wurde richtig neugierig, was mich drinnen erwartet, folglich ging ich hinein. Drinnen ist alles sehr geschmackvoll eingerichtet. Man kann sowohl draußen, als drinnen Platz nehmen, doch mir stand nicht der Sinn danach, einfach ein Eis auf die Hand, das genügte mir. Wenn ich schon drinnen stand, habe ich mich umgeschaut: gegenüber dem Tresen standen Bänke, die Lederartigen Bezug bespannt, die runden kleinen Tische passten schon dazu, sie vermittelten ein gemütliches Ambiente. Die Bedienung lächelte mich an und fragte nach meinen Wünschen. Da hebe ich gedacht, eine sympathische junge Frau. Ich schaute mit die überaus sehr interessante Auswahl der Eisspezialitäten an, doch in meinem Hinterkopf schrie es schon fast „Du wahnsinnige überlege dir das noch mal, frag wenigstens nach dem Preis...“ Der Kopf blieb rational, doch mir lief schon sabber im Mund zusammen, als ich die tollen Muster und die größtenteils fast schon leeren Behälter gesehen habe! Wenn das Gegenteil der Fall wäre, wäre ich sicherlich misstrauischer geworden, ich konnte dieser Versuchung einfach nicht widerstehen, schließlich ist es Sommer! Das Preis pro Bälchen war gut sichtbar auf der Theke aufgestellt: 1,30, fast das doppelte, was ich in meiner Stammbude bezahle, doch einen Versuch war es mir ehrlich gesagt wert! Wie so häufig konnte ich mich nicht entscheiden, das lag zum einen daran, dass ein Teil der Theke förmlich schon an der Außenscheibe „geklebt“ hatte! Um die letzten Schilder, die unter den einzelnen Sorten angebracht waren zu sehen, müsste man sich fast verbiegen müssen, doch die Hilfe nahte! Da mir die Namen nichts sagten, ließ ich mir erklären, was wo zu finden war. Bei der einen Sorte, die zur Auswahl stand, waren Kokoskugeln mitverarbeitet und in der anderen Bananen, da ich das eine nicht mag und das andere nicht wollte und ich nach Kirschen fragte, wurde mir eine entsprechende Sorte vorgeschlagen. Kirsch-Sahne und zusätzlich meine Lieblingssorte Malaga. Ich war mit dem Preis / Leistungsverhältnis alles andere als Einverstanden gewesen, denn die Größe der Kugeln war klein, wirklich sehr klein! Ich bezahlte und ging auch raus... Da konnte ich es nicht fassen, paar Schritte weiter, gab es sogar noch eine freie Bank mit schönem Blick auf den Rhein und den Kirmes auf der anderen Seite des Rheins. Was kann es besseres geben: Eis, Sonne und ein Tag am Wasser. Da kommt man automatisch ins Träumen! Kirsch-Sahne war zuerst dran, doch... Sahne? Kirsche?... ÄÄHHMM... Haben sich etwa meine Geschmackssinne verabschiedet? Vielleicht gab es die in Pulverform, merke ich aber gar nichts von. Schwupps, paar mal dran geleckt und weg war sie. In der 2. gab es zwar Rosinen, doch auch hier eher geschmacksneutral. Nee nicht ganz... Es gab einen ganz komischen Nachgeschmack, den ich nicht mal beschreiben kann... Irgendwie hatte ich den Eindruck, als ob ich eine allergische Reaktion bekommen sollte, doch zum Glück ist es nicht dazu gekommen! Doch es blieb lange bestehen! Das beste an dem war ehrlich gesagt die Waffel! Das Eis selbst war auch noch voller Eiskristale und deshalb sehr wässrig, andererseits aber auch noch mit reichlich Kristallzucker versehen. Meine Zähne waren nicht begeistert davon. Sorry, dass der erste Eindruck sich nicht bestätigt hatte, doch nur wegen der netten Bedienung und dem gemütlichen Ambiente vergebe ich 2 Sterne. Es ist wirklich eine Tourifalle, in die ich hineingeraten bin! Ich habe auch noch gelesen, dass es eine Franchise-Filiale ist, dann wundert mich gar nicht, dass die Konsistenz so schauderhaft gewesen ist, wenn es hunderte von Kilomtern transportiert werden muss... Manchmal schon Industrieeis viel besser, als das was hier geboten wurde... Es war (für mich) ein einmaliger Versuch, es wird zu keinen weiteren Kommen, wer es selbst ausprobieren möchte, warum nicht... Aus meiner Sicht, es ist nicht das (teure) Geld wert, was hier verlangt wird, daher einmal und nie wider!

Fehler melden