• Gastronomie

    Ein Abend mit Diana Burkel im Würzhaus

    Das Restaurant Würzhaus in Nürnberg ist ein wenig wie seine Chefköchin – liebevoll, ehrlich, offen. Ein Abend im Würzhaus ist Ausgehen und Heimkommen zugleich. Man fühlt sich aufgehoben, willkommen, alle sind für einen da und doch ist man ganz für sich. Die Leidenschaft, mit welcher Diana Burkel in ihrem Beruf aufgeht, schmeckt man in jedem einzelnen ihrer Gerichte. Und diese sind hier wirklich ganz besonders. Wir starteten mit einem Gruß aus der Küche, einem Bulgursalat mit Gurken, ein frischer Auftakt, der schon erahnen lässt, dass unser Begleiter an diesem Abend eine ganz große Küche sein wird! Wir entschieden uns für den Rest des Abends für ein 4-Gänge-Menü, das zwei Vorspeisen, eine Hauptspeise und das Dessert umfasst. Und ab dann erfüllen perfekt aufeinander abgestimmte Zutaten, Gewürze und Produkte all unsere Wünsche. Die Vorspeisen, Rettich mit Shiitake und Liebstöckel, Makrele mit schwarzer Linse und gefrorenem griechischen Joghurt und grünem Curry, harmonisieren durch die Zugabe feinster Gewürze wie Koriander oder außergewöhnlicher Toppings wie Pumpernickel Crunch. Etwas exotischer wurde es  mit Wachtel, Rosenkohl und Apfel und Topinambur mit Süßwein-Butterfond. Auch die Hauptspeisen, Kabeljau mit Petersilienwurzel und Zitrone und Reh mit Radicchio und Gewürzbrot, hielten höchstes Niveau! Dazu gab es selbstgemachtes Zwiebel-Sauerteig-Brot mit frischem Kräuterdip. Eine weitere Besonderheit auf den Tellern war die einzigartige Kombination von Knusprigem, Weichem, Kaltem und Warmem – ein Fest für die Sinne! -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel