Kategorie: Genießen & so

Genießen & so

Richtig essen und gut schlafen

Für die meisten Menschen bedeutet Essen nicht nur die reine Nahrungsaufnahme. Viele verbinden damit auch Genuss und ein Stück Lebensqualität. Andere wiederum empfinden ganz andere Dinge im Leben für wichtiger und das Essen wird nur beiläufig zu sich genommen. So ist es individuell verschieden, wie das Essen zelebriert wird. Ob sehr bewusst sowie raffiniert selbst zubereitet und schön am Tisch angerichtet oder schnell das Essen in der Mikrowelle warm gemacht und neben dem Fernsehen oder Nachrichten checken auf dem Smartphone hastig gegessen. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Genießen & so

Genießen und so: Multitalent Gasgrill

Die älteste Methode der Essenszubereitung ist wohl das Grillen. Dabei geht es mittlerweile nicht mehr nur darum, das Würstchen oder Fleisch auf dem Grill gar zu bekommen. Zu den üblichen simplen Dingen sind schon längst richtig raffinierte Rezepte hinzugekommen. So ist es für etwas Geübtere durchaus möglich, ein komplettes Menü nur auf dem Grill zusammenzustellen. Was hierbei tolles möglich ist kann man sich sogar auch in diversen Fernsehsendungen anschauen, wo regelrechte Wettbewerbe darin ausgetragen werden. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Weinflaschen
Genießen & so

Wein: 9 Fakten zum genussvollen Traubensaft

160.000 Euro bezahlte ein Käufer während einer Sothebys-Auktion für eine Flasche Lafite-Rothschild-Wein von 1869. Es ist nur ein kleines Kuriosum, das den Wein umgibt. Wein beeinflusst die Gesundheit enorm, ist unbeschreiblich teuer und wird im Vatikan besonders gern getrunken. Mit diesen neun Fakten zum Wein können sie auch selbst Sommeliers noch beeindrucken. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Weinflaschen
Mindesthaltbarkeitsdatum
Genießen & so

Das Mindesthaltbarkeitsdatum – Top oder Flop?

Wir leben in Zeiten des Überflusses. Zumindest in den westlichen Industrieländern gibt es beinahe nichts, das es nicht gibt und kaum jemand muss hungern oder ohne Wasser auskommen. Dieser Überfluss hat aber einen großen Nachteil: Er führt dazu, dass wir mit vielen Dingen unachtsam umgehen, insbesondere mit Lebensmitteln. Durch diese Unachtsamkeit kommen erschreckende Zahlen zustande. Fast ein Viertel des weltweiten Wasserverbrauchs wird für den Anbau von Lebensmitteln verwendet, die dann auf dem Müll landen. In Europa werden jährlich fast 90 Mio. Tonnen Essen weg geworfen. Oft werden Produkte entsorgt, die ihr Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) erreicht haben, aber trotzdem noch genießbar gewesen wären. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Mindesthaltbarkeitsdatum