• Kulinarischer Stadtführer Köln
    Essen gehen in… ?

    Von Kaffee bis Kölsch – Der kulinarische Stadtführer für Köln

    In den Straßen Kölns ist es gemütlich und aufregend zugleich. Die Stadt lädt nicht nur zum Kölsch trinken in urigen Eckkneipen ein, entlang des Rheins lässt sich auch der ein oder andere kulturelle Schatz entdecken. Nicht nur aus diesem Grund empfiehlt der Lonely Planet Köln als Reiseziel mit eigenem und vielfältigem Charme. Ob mit dem Fahrrad oder zu Fuß – ein Tag in Köln sollte auf keiner Bucket-List fehlen und ist für so einige kulturelle und kulinarische Überraschungen gut. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

  • Essen gehen in… ?

    Essen gehen in Nürnberg – Die besten Restaurants Nürnbergs

    Die Stadt der Lebkuchen, Bratwürstchen und Spielwaren glänzt durch eine liebevolle Heimeligkeit, angereichert mit urbanem Flair und die besondere Art der fränkischen Herzlichkeit. Und gerade in diesem Jahr beweisen die Köche Nürnbergs den richtigen Riecher, geht es um das besondere kulinarische Etwas auf den Tellern ihrer Restaurants. Denn vor allem die gehobene Küche hat sich in den letzten Jahren in der Nürnberger Genusswelt etabliert und immer wieder neue, besonders junge Köche wagen sich an die Töpfe der Spitzenrestaurants. Wo geht man nun als Liebhaber der feinen Gourmetküche in Nürnberg am besten hin? -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

  • Essen gehen in… ?

    Essen gehen in Braunschweig

    Vergangenheit und Gegenwart, Tradition und Innovation gehen in Braunschweig Hand in Hand. Die Stadt an der Oker ist geprägt durch außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten wie dem historischen Dom auf der südlichen Seite des Burgplatzes, das Happy RIZZI House am Rande des romantischen Magniviertel oder das Rathaus in der Nähe des Burgplatzes. Doch auch kulinarisch hat die Löwenstadt, wie Braunschweig nach Heinrich dem Löwen auch genannt wird, so einiges zu bieten. Lasst Euch also auf eine Reise quer durch Braunschweig mitnehmen und genießt Braunschweiger Spezialitäten, wie im Restaurant Les Amis oder im Restaurant zur Rothenburg. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

  • Essen gehen in… ?

    Essen gehen in Augsburg

    Urig, romantisch, ein klein wenig italienisch. Wer durch die Straßen der Augsburger Altstadt schlendert, fühlt sich tatsächlich ein bisschen nach Italien versetzt. Die urigen Gebäude, verwinkelten Gassen, die kleinen Restaurants und Cafés strahlen mediterranes Flair aus und laden zum Verweilen ein. Der Stadtbummel führt nicht in große Kaufhäuser, sondern in kleine Shops, Schmuckläden, Galerien oder Gerbereien. Nur die Ruhe, die die Augsburger Gassen erfüllt, erinnert so gar nicht an den südländischen Trubel. Diese kommt übrigens nicht von ungefähr – die Augsburger Altstadt ist frei von Durchgangsverkehr. Auch die Kulinarik lässt keine Wünsche offen. Lassen Sie sich auf eine Reise quer durch die Küche Augsburgs mitnehmen und genießen Sie traditionelle Augsburger Spezialitäten, wie im Restaurant Berghof oder im Restaurant Auszeit. Doch auch die mediterrane und internationale Küche sowie genussvolle Gourmetrestaurants kommen in Augsburg nicht zu kurz. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel