• Lieferdienst oder Restaurantbesuch
    Entwicklung

    Restaurantbesuch oder Lieferdienst? Darum feiert Essengehen sein Comeback

    Für viele Menschen ist Online-Shopping ein fester Bestandteil ihres Alltags geworden. Verbraucher können sich nahezu alles nach Hause liefern lassen: Kleidung, Essen, Hundefutter, Pflanzenerde. Die Liste ließe sich noch unendlich erweitern. So lässt sich selbst der Einkauf im Supermarkt bequem vom Sofa aus erledigen. Das ist vor allem eines: praktisch. Doch gerade im Hinblick auf bestelltes Essen sind Lieferdienste nicht immer die beste Wahl. Lange Wartezeiten und kalte Gerichte laden schließlich nicht gerade zum Genießen ein, im Gegenteil. Spätestens seitdem die Auswahl der Lieferdienste geschrumpft ist, kommt vor allem am Wochenende Frust auf. Nicht allein deshalb setzen viele Foodies nun wieder auf den klassischen Restaurantbesuch. Warum dieser ein Comeback erlebt und wie dabei die Umwelt geschont wird, erfahrt ihr hier. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

  • Bargeldlos bezahlen im Restaurant
    Entwicklung

    Bargeldlos bezahlen im Restaurant

    In Asien und den USA gehört es längst zum Alltag und ist nicht mehr wegzudenken: Das bargeldlose Bezahlen. Doch in Deutschland tut sich die Gastronomie nach wie vor schwer und internationale Gäste bekommen oft Sätze wie „cash only“ zu hören. Dabei sank der Umsatzanteil von Bargeld, laut der EHI-Studie „Kartengestütze Zahlungssysteme im Einzelhandel 2019“,  2018 erstmals unter den der Karten. Geht der Trend also auch in der Gastronomie immer mehr in Richtung bargeldloses Bezahlen? -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

  • Kochsendungen im Fernsehen
    Entwicklung

    Kochsendungen im Fernsehen: Wie das TV Programm heute kulinarische Kompetenz vermitteln möchte

    Es zischt, es brodelt, es dampft – und angeblich duftet und schmeckt es auch ganz köstlich. Kochsendungen gehören zum täglichen TV Programm heute. Sowohl die öffentlich-rechtlichen als auch die privaten Fernsehsender haben verschiedene Formate im Programm, in denen prominente oder auch weniger prominente Köchinnen und Köche kulinarische Wunderwerke auf den Tisch zaubern. Ob als Kochduell-Profi gegen Hobbykoch, als Ernährungsratgeber oder als Verkaufssendung, Kochshows gewinnen an Popularität und vor allem an Vielfalt. Aber was ist so spannend daran, jemand anderem beim Kochen zuzusehen? Schließlich dürfen wir die köstlichen Speisen ja noch nicht einmal probieren. Wir haben uns einmal etwas eingehender mit Phänomen Kochsendung beschäftigt und interessante Einblicke in ein psychologisches Konzept erhalten. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

  • Entwicklung

    Lebensmittel kaufen leicht gemacht

    Wer kennt es nicht: Der Tag im Büro verläuft völlig anders als erwartet und der geplante Einkauf nach Feierabend fällt ins Wasser, weil man viel zu spät aus der Arbeit nach Hause kommt. Kein Wunder also, dass immer mehr Menschen auf das Internet beim Lebensmittelkauf setzen. Wir haben uns deshalb gefragt, welche Vorteile das Online-Lebensmittel-Shoppen überhaupt hat und haben generelle Tipps für einen sparsamen und schnellen Einkauf für dich zusammengefasst. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

  • Entwicklung

    Essen gegen den Klimawandel – Nachhaltigkeit in der Ernährung

    Wir essen sehr viel Fleisch – egal ob in Form von Steaks, Wurst oder in Form von Hackfleisch als Zutat in unzähligen Gerichten. Besonders in Deutschland ist der durchschnittliche Fleischkonsum sehr hoch. Es scheint also, außer für Wahlvegetarier, kaum denkbar, darauf zu verzichten.
    Doch unsere Essgewohnheiten haben natürlich einen Effekt auf die Umwelt und somit auch auf das Klima. Doch wie groß ist der Anteil der Viehzucht für die Versorgung mit tierischen Produkten wirklich, gemessen an anderen Klimafaktoren? Was sind Möglichkeiten, um diesen Zustand realistisch zu verbessern? -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

  • Entwicklung

    Ihre Speisekarte – Tipps und Tricks für den Aufbau und die Übersetzung

    Die Speisekarte – das wohl wichtigste Aushängeschild eines Restaurants. Schließlich wissen rund 90 Prozent der Gäste beim Betreten eines Restaurants noch nicht, was sie essen möchten. Sie ist vergleichbar mit den Schaufenstern beliebter Modeketten, denn sie entscheidet wie diese über einen Restaurantbesuch oder eben nicht. Umso wichtiger ist es, die Menüs stets aktuell zu halten und auch für internationale Gäste attraktiv zu gestalten. Doch was genau gilt es dabei zu beachten? -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel