Autor: Tom

Was isst man in ...?

Was isst man in … Russland

In Russland hat das Essen eine ganz besondere Bedeutung und wird von den russischen Menschen sehr gewürdigt. Durch den hohen gesellschaftlichen Stellenwert ist es wichtig, dass man gemeinsam isst und auch jederzeit einen Platz für Gäste bereitstehen hat.  Der Tisch ist immer mit verschiedenen, traditionellen Speisen gedeckt und garantiert, dass niemand hungrig seinen Platz verlässt. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Wussten Sie schon ... ?

Wussten Sie schon… Oliven?

Die Olive ist eine Steinfrucht, die ihren Ursprung im Mittelmeergebiet hat. Da sie an Bäumen wächst, zählt sie als Obst. Roh ist die Frucht sehr bitter und nicht genießbar, doch durch mehrmaliges Einlegen in Wasser werden die Bitterstoffe ausgeschwemmt. Unreife Oliven sind grün und werden mit längerer Reifezeit stetig dunkler. Jedoch findet man sowohl im Supermarkt als auch im Restaurant schwarze Oliven, die nicht natürlich gereift sind, sondern eingefärbt wurden. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Genießen & so

Genießen & so – Weinbegleitung

Nicht nur in Fernsehshows kann man in die Verlegenheit kommen, ein Menü kochen zu müssen. Auch an Feiertagen oder wenn man hohen Besuch erwartet, möchte man beim Kochen auffahren und etwas bieten. Dabei stellen sich viele Fragen, sowohl zu den Gerichten als auch zu den Getränken. Wie kombiniert man richtig? Wo kauft man den richten Wein? Was sollte man auf jeden Fall vermeiden? Wir haben ein paar einfach Regeln und Informationen zusammengestellt, um die Klippen bei der Planung eines Menüs zu umschiffen. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Gastronomie

Pay-What-You-Want: Ein neues Preissystem erobert den deutschen Markt!

Immer mehr Betriebe wie Museen, Tierparks und auch Restaurants lassen ihren Kunden freie Hand beim Bezahlen. Das Modell „Pay-What-You-Want“ (PWYW) kennt keine Untergrenze, der Kunde zahlt genau so viel, wie ihm die Dienstleistung oder das Produkt wert ist. Es kann sogar gar nichts bezahlt werden.  Doch hat dieses Modell Zukunft, oder siegt der Geiz der Konsumenten? -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel