• Wie isst man ... ?

    Wie isst man Austern?

    Die Auster – die einen lieben sie, die anderen hassen sie. Dazwischen gibt es laut Gourmets nichts. Schon zur Römerzeit war sie, zur Familie der Muschel gehörend, als Delikatesse bekannt. Man sagt ihr eine aphrodisierende Wirkung nach, doch bestätigt werden konnte diese bis heute nicht. Was man jedoch sicher weiß: Austern sind sehr gesund. Sie enthalten wenig Fette und Kohlenhydrate, dafür viele Vitamine und Mineralstoffe wie Calcium, Magnesium und Kalium, sowie Spurenelemente wie Zink, Kupfer und Phosphor. Durch ihren niedrigen Brennwert sättigen sie kaum und werden daher gerne als Vorspeise serviert. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel