• Was ist eigentlich ...?

    Was ist eigentlich Eisbein?

    Schweinshaxe, Surhaxe, Knöchle, Hechse, Hämmche, Bötel, Haspel, in Österreich Stelze und in der Schweiz Gnagi, all diese Wörter sind Synonyme für ein Gericht, das mysteriöse Eisbein. Ausschlaggebend für die jeweilige Zubereitung des Fleischgerichts ist besonders die Herkunft des Kochs. im Norden der Republik spricht man von Eisbein, im Süden heißt das selbe Gericht, nur anders zubereitet Haxe bzw. Schweinshaxe. Dieses traditionell angehauchte Essen steht bei Fans, trotz relativ vieler Kalorien, hoch im Kurs, egal aus welcher Ecke Deutschlands man kommt. Doch warum heißt das Eisbein eigentlich Eisbein und  aus was besteht es eigentlich? -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

  • Quitte
    Wusstet ihr schon... ?

    Quitten – die wichtigsten Fakten

    Der November ist Quittenzeit. Die Frucht, die wie Apfel und Birne zur Familie der Steinobstarten gehört, kann ihre Verwandtschaft zu den bekannten „Familienmitgliedern“ nicht leugnen – weder optisch noch geschmacklich. So ist es kaum verwunderlich, dass Quitten neben diversen kleineren Sorten in zwei große Sortengruppen eingeteilt werden, in die Apfel- und die Birnenquitten. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel