Bargeldlos bezahlen im Restaurant
Entwicklung

Bargeldlos bezahlen im Restaurant

In einer Welt, die sich ständig weiterentwickelt, hat auch die Art und Weise, wie wir bezahlen, eine spürbaren Wandel vollzogen. Das bargeldlose Zahlen, insbesondere in der Gastronomie, erfreut sich einer zunehmenden Beliebtheit. Nachdem unser Nachbarland, die Niederlande schon längere Zeit bargeldlos bezahlt, zieht nun auch Deutschland nach. Die Entwicklung wurde auch durch die Corona-Pandemie beschleunigt. Nach einer Umfrage von „eat.pay.love“ zahlten im Jahr 2021 circa 44% bargeldlos bei ihrem Restaurantbesuch. Welche Vorteile das bargeldlose Bezahlen mit sich bringt und welche Optionen überhaupt genutzt werden können, erfährst du hier. 

Die Vorteile des bargeldlosen Bezahlens in der Gastronomie

Schnelligkeit und Effizienz:

Bargeldlose Transaktionen ermöglichen einen schnelleren Bezahlvorgang, was sowohl für Gäste als auch für das Restaurantpersonal von Vorteil ist. Lange Warteschlangen und Wartezeiten gehören so der Vergangenheit an.

Hygienischer Bezahlvorgang:

Insbesondere in Zeiten von Gesundheitsbedenken, wie während der COVID-19-Pandemie, wird die hygienische Natur des bargeldlosen Bezahlens hervorgehoben. Berührungslose Zahlungsmethoden minimieren den physischen Kontakt und tragen zu einer sicheren Umgebung bei.

Verwaltung und Buchführung:

Für Gastronomen bietet bargeldloses Zahlen den Vorteil einer einfacheren Buchführung. Transaktionen werden automatisch über das Kassensystem erfasst, was die Verwaltungsaufgaben erleichtert und die Genauigkeit der Finanzberichte verbessert.

Die Herausforderungen des Wandels:

Trotz der offensichtlichen Vorteile gibt es auch Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Übergang zu bargeldlosen Zahlungen. Einige Menschen, insbesondere ältere Generationen, bevorzugen weiterhin Bargeld. Es ist wichtig, Lösungen zu finden, die allen Altersgruppen gerecht werden und gleichzeitig die Vorteile der bargeldlosen Bezahlung nutzen.

Bargeldloses Zahlen in der Gastronomie: Die Vielfalt der Optionen

Kartenzahlung:

Die klassische Kartenzahlung bleibt ein bewährter Weg, um Zahlungen in der Gastronomie entgegenzunehmen. Der Gast schiebt seine Karte in ein Kartenlesegerät, gibt gegebenenfalls seine PIN ein, und der Betrag wird abgebucht. Neben den traditionellen EC-Karten und Kreditkarten gewinnen auch Debitkarten an Bedeutung, bei denen das Konto des Gastes sofort belastet wird. Kontaktloses Bezahlen ist eine Variante der Kartenzahlung, bei der es genügt, die Karte an das Bezahlterminal zu halten und per NFC („near field communication“) den Betrag zu übermitteln.

Mobiles Bezahlen:

Das Zeitalter des mobilen Bezahlens hat in der Gastronomie begonnen, neue Standards zu setzen. Dienste wie Apple Pay für iOS und Google Pay für Android ermöglichen es Gästen, mit ihren Smartphones oder Smartwatches zu bezahlen. Durch einfaches Halten des Mobilgeräts an ein Terminal wird der Betrag übertragen. Obwohl Mobile Payment in Deutschland noch nicht allgegenwärtig ist, nimmt die Zahl der entsprechend ausgerüsteten Kassen stetig zu.

Internationale Zahlungsmethoden:

Um internationalen Gästen gerecht zu werden, ist es wichtig, nicht nur auf lokale, sondern auch auf internationale Zahlungsmethoden vorbereitet zu sein. Neben der Freischaltung für Girocards sollten auch internationale Debit- und Kreditkarten akzeptiert werden. Dies ermöglicht es Gästen mit Bankkonten im Ausland oder Touristen, bequem zu bezahlen. Ein wichtiger Schritt, um die Vielfalt der Gästebedürfnisse abzudecken.

Es ist entscheidend, sich nicht nur auf eine der genannten Optionen zu beschränken, sondern flexibel zu sein und eine Bandbreite von bargeldlosen Zahlungsmöglichkeiten anzubieten, um den unterschiedlichen Vorlieben und Bedürfnissen der Gäste gerecht zu werden.

Ein Ausblick in die Zukunft

Experten prognostizieren, dass der Trend zum bargeldlosen Zahlen weiter zunehmen wird. Neue Technologien wie kontaktloses Bezahlen mit Smartphones und digitalen Geldbörsen tragen dazu bei, die Möglichkeiten zu erweitern. Die Gastronomie wird voraussichtlich vermehrt in innovative Zahlungslösungen investieren, um den Bedürfnissen einer sich verändernden Kundschaft gerecht zu werden.

Beitragsbild: Clay BanksUnsplash

Franzi bereichert das Team seit April 2019 mit ihrem Erfahrungsschatz zum Thema Food-Trends und ist unsere Expertin für außergewöhnliche Restaurants. Was wo wie geht - Franzi weiß es oder findet es heraus.

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert