Wussten Sie schon…Brain Food?

Schon im alten Rom lebte man ganz nach dem Motto mens sana in corpore sano. Und auch heute gilt es als wissenschaftlich bewiesen, dass sich ein gesunder Geist vor allem aus körperlicher Gesundheit ergibt. Geist und Körper agieren also in unmittelbarer Abhängigkeit zueinander. So steigert gezielte und bewusste Ernährung nicht nur die körperliche Stärke, sondern vor allem auch das Denkvermögen. Doch was steckt hinter dem Essen fürs Gehirn – dem Brain Food?

Das Gehirn – ein Hochleistungsorgan

Das Gehirn arbeitet tagtäglich auf Hochtouren und umfasst rund zwei Prozent des Körpergewichts eines Erwachsenen. Um diese Leistung auf Dauer erbringen zu können, verbrauchen die Zellen im Gehirn nahezu 25 Prozent der durch Nahrung aufgenommenen Energie. Mit der richtigen Ernährung und ausgewählten Lebensmitteln ist es also möglich, das Gehirn bei seiner täglichen Leistung zu unterstützen und dem Körper ausreichend Energie zuzuführen.

Mit Brain Food zu mehr Energie für den Kopf

Die in bestimmten Lebensmitteln enthaltenen Mineralstoffe und Vitamine können dem Gehirn also zu mehr Leistungsstärke, Konzentration und einem schnelleren Reaktionsvermögen verhelfen. Ebenso wirken sie Müdigkeit und Gereiztheit entgegen. Neben einer ausgewogenen Ernährung ist aber auch ausreichendes Trinken ein wichtiger Bestandteil für die Energiezufuhr des Gehirns. Dies ist die Voraussetzung für eine ausreichende Sauerstoffversorgung und Durchblutung von Körper und Kopf. So sind beispielsweise Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche oder Müdigkeit erste Warnsignale eines Flüssigkeitsmangels und typische Erscheinungen für eine hohe psychische Belastung. Über den Tag verteilt sollten dem Körper am besten mindestens zwei Liter Wasser oder andere, vorwiegend zucker- und kalorienarme, Getränke wie ungesüßter Tee zugeführt werden.

Was isst unser Gehirn am liebsten?

Um den erwähnten Mangelerscheinungen auf Dauer entgegenwirken zu können, benötigen Kopf und Körper vermehrt Lebensmittel, die gesunde Fette, Eiweiß, Kohlenhydrate, bestimmte Mineralstoffe, Vitamine und Pflanzenstoffe beinhalten. Gerade Vitamine wie Vitamin B1, B2, B3, B6, B12 oder auch Biotin werden nicht automatisch in ausreichender Menge zugeführt. So auch Magnesium, Kalium oder bestimmte Aminosäuren. Um die Konzentration zu fördern und der Müdigkeit entgegenzuwirken, ist eine anhaltend hohe Energieversorgung wichtig. Diese erfolgt durch komplexe, langkettige Kohlenhydrate, die der Körper zerlegt und in einzelne Bausteine zersetzt. Komplexe Kohlenhydrate liefern beispielsweise Vollkornbrot oder Haferflocken, sie sollten also fester Bestandteil in jedem Frühstück sein. Auch in Vollkornreis, Gemüse, Kartoffeln und Obst sind diese Mehrfachzucker zu finden.

Was also sollte man essen, um das Denkvermögen ausreichend und langanhaltend anzukurbeln?

  1. Avocado. Sie ist reich an ungesättigten Fettsäuren, beinhaltet zahlreiche Vitamine und Pflanzenstoffe und kann vielseitig eingesetzt werden, beispielsweise als Dipp, Salatbeilage, Brotaufstrich oder als Snack mit beliebigen Gewürzen verfeinert.
  2. Fisch. Vor allem Lachs und Makrelen sind reich an Omega-3-Fettsäuren, Jod und Eiweißen.
  3. Bananen. Diese enthalten besonders viel Kalium, Magnesium und Tryptophan, eine Aminosäure, die für Entspannung und Zufriedenheit sorgt.
  4. Trockenfrüchte. Auch sie sind reich an Magnesium und Kalium und enthalten viele B-Vitamine. So beispielsweise Datteln oder Blaubeeren, die voller Vitamine und Mineralstoffe sind.
  5. Nüsse und Mandeln. Sie enthalten viel Eiweiß und gesunde Fette, ebenso Tryptophan und stillen schnell den Hunger. Vor allem Walnüsse zählen zum Brain Food schlechthin.
  6. Grünes Gemüse. Hier steckt viel Eisen und Chlorophyll drinnen, außerdem reichlich Vitamin C und E. Gerade Brokkoli liefert zahlreiche Vitamine und viel Energie für den Gehirnsport.
  7. Hülsenfrüchte. Sie besitzen eine hohe Nährstoffdichte und werden erst aufgespalten und dann vom Körper aufgenommen, dies sorgt für einen konstanten Blutzuckerspiegel.

Entscheidend ist also eine ausgewogene und gesunde Ernährung mit viel Obst, Gemüse, Fisch und ausreichend Nährstoffen und Vitaminen. All diese Köstlichkeiten findet Ihr natürlich hier: speisekarte.de.

Schreibe einen Kommentar