Wie isst man… grünen Spargel?

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestPrint this pageEmail this to someone

Aus der Frühlingszeit ist der grüne Spargel nicht wegzudenken. Das beliebte Frühlingsgemüse ist eine echte Delikatesse und eine der beliebtesten Beilagen in der deutschen Küche. Doch was ist so besonders am grünen Spargel und wie wird dieser richtig zubereitet? Die Antworten darauf, genauso wie köstliche Rezeptideen und weitere hilfreiche Informationen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Das grüne Saisongemüse

Um richtig zu gedeihen benötigt der grüne Spargel, der auch Kaisergemüse  genannt wird, einen eher lockeren und nicht zu feuchten Nährboden. Er hat Saison von April bis Mitte Juni und ist zu dieser Zeit besonders begehrt. Der grüne Spargel wächst zum größten Teil oberirdisch und erhält durch die Sonne und das Tageslicht seine satte grüne Färbung. Bei der Ernte muss er deshalb nur in geringer Tiefe abgestochen werden.

Der grüne Spargel zeichnet sich durch seinen eher kraftvollen und herzhaft-nussigen Geschmack aus und brilliert so als leckere Beilage.

Frischen Spargel erkennen

Frischer Spargel lässt sich dank einigen Tipps sofort erkennen. Besitzt der grüne Spargel am Ende der Spargelstange noch eine leicht feuchte Schnittstelle, ist dies das erste Anzeichen für eine kürzlich erfolgte Ernte. Mit einem Bruchtest kann die Frische ebenfalls herausgefunden werden: Frische Spargelstangen sind sehr leicht zu brechen und nicht biegsam.

Lagerung und Haltbarkeit

Grüner Spargel kann sich bis zu drei Tage halten und sollte in einem angefeuchteten Küchentuch im Idealfall im Kühlschrank, oder an sehr kühlen Orten,  gelagert werden.

Ein gesunder Nebeneffekt

Das Frühlingsgemüse besteht mit knapp 90 Prozent überwiegend aus Wasser und ist mit rund 20 kcal pro 100 g eine gesunde und leichte Zukost. Außerdem enthält er Vitamin C, Provitamin A, Folsäure, Kalium und Kalzium.  Das grüne Gemüse hat kaum Kohlenhydrate und kann ideal in einen leichten Low-Carb Ernährungsplan eingebaut werden. Darüber hinaus ist der grüne Spargel auch als kleine Detox-Kur bekannt, da er die Nierentätigkeit anregt und entwässernd sowie reinigend wirkt.

Grüner Spargel Zubereitung

Vor der Weiterverarbeitung des Spargels muss das Gemüse  gründlich gewaschen und geschält werden. Dabei ist es jedoch ausreichend nur den unteren Teil zu schälen und eventuell holzige Endstücke vorsichtig zu entfernen.

Ein wahrer Gaumenschmaus

Die beliebtesten Zubereitungsformen für grünen Spargel sind ihn zu braten, kochen oder garen.

Der grüne Spargel gart am besten in ausgiebig kochendem Salzwasser und durch Zugabe von 1 -2 TL Butter. Die Garzeit beläuft sich auf ca. 8 Minuten, um den Spargel nicht zu zerkochen.

Eine weitere köstliche Alternative, ist grünen Spargel in der Pfanne mit etwas Fett anzubraten. Das Ganze lässt man bei starker Hitze ca. 5 Minuten braten, bis der Spargel gleichmäßig braun geworden ist.

Ein kleiner Geheimtipp, ist grünen Spargel im Ofen zu zubereitet. Diese Zubereitungsform ist sehr simpel und ein absolutes Low-Carb Gericht. Hierzu wird der Ofen am besten auf 200 °C vorgeheizt und ein Backbleck mit etwas Olivenöl beträufelt. Nach knapp 10 Minuten ist der Spargel fertig zum Genießen.

Rezeptideen

Haben Sie Lust auf den Genuss von frischen grünen Spargel bekommen? Hier haben wir einige einfache und leckere Rezeptideen.

Ein Rezept für eine leichte grüne Spargelsuppe (Rezept) findet ihr auf dem Blog „Barbaras Spielwiese“. Wollen Sie den Beilagenklassiker zubereiten haben wir hier ein klassisches Rezept für grünen Spargel aus dem Backofen, verfeinert mit Parmesan und Olivenöl. In Kombination mit Kartoffeln ist grüner Spargel ein echter Leckerbissen. Probieren Sie doch mal ein Spargel-Kartoffel-Gratin mit Büffelmozzarella (Rezept) oder einen Ofenkartoffel-Spargel-Salat mit Avocado-Dressing (Rezept). Als Tarterezept für den kleinen Hunger empfehlen wir grünen Spargel in  knusprigen Blätterteig (Rezept) vom Blog „lykkelig“.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachkochen der Rezeptideen.

Wollen Sie grünen Spargel lieber in einem Restaurant genießen? Dann finden Sie auf speisekarte.de ein Restaurant ganz in Ihrer Nähe mit grünem Spargel auf der Speisekarte.

Schreibe einen Kommentar