Monat: November 2011

Kräuter- und Gewürzkunde

Kräuter- und Gewürzkunde: Zucker

Was früher als „Luxusgut“ der Reichen bezeichnet wurde ist heutzutage für jeden erschwinglich: der Zucker. Bereits jedes Kind kennt den unverwechselbaren Geschmack von Zucker, egal ob als Bonbon, Gummibärchen oder Schokolade. Aber wie viele andere Lebensmittel ist auch Zucker nicht gleich Zucker. Es gibt ihn in verschiedenen Formen und Farben und für unterschiedliche Verwendungszwecke. Das Wort „Zucker“ stammt übrigens ursprünglich aus Indien, von wo es als „Sakkara“ nach Arabien kam und von dort in den europäischen Sprachgebrauch gelangte.  Zucker wird größtenteils aus Zuckerrohr oder Zuckerrübe, in wenigen Ländern auch aus der Zuckerpalme, hergestellt. Mit dem Kochen oder Herauspressen löst sich die Saccharose, der chemische Stoff den wir gemeinhin als Zucker bezeichnen, aus den Pflanzen, wird anschließend gereinigt und weiterverarbeitet. Um die vielen unterschiedlichen Formen und Farben zu verdeutlichen, hier eine kleine Übersicht gebräuchlicher Zuckervarianten: -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel