Was kommt auf den Teller in Brasilien?
Was isst man in ...?

Was isst man in Brasilien? – WM-Special-2014

Brasilien ist das Land des Samba, Kaffees und natürlich des Fußballs. Es ist eher weniger für seine Küche bekannt. Durch die Kolonialmacht Portugals entwickelte sich eine Küche, die der portugiesischen sehr ähnlich ist. Der Bacelhau, das portugiesische Nationalgericht ist wegen seiner Haltbarkeit auch in Brasilien sehr beliebt.

Was sind typisch brasilianische Gerichte?

Aber die Brasilianer haben dennoch ein typisch brasilianisches Nationalgericht, das im ganzen Land verbreitet ist: die „Feijoada“ (Rezept). Das ist ein Eintopf aus schwarzen Bohnen, Reis und stark gesalzenem, getrocknetem Rindfleisch, der auch mit Grünkohl, Würstchen, Knoblauch und Zwiebeln variiert wird.

Ein typisches Gericht, das den Einfluss der afrikanischen Küche in Brasilien aufzeigt, ist „Moqueca“ (Rezept). Bei der Moqueca de peixe handelt es sich um einen Fischeintopf mit Kokosmilch, Palmöl und Tomaten.

Gemüse- oder Salatbeilagen wie man sie in Deutschland kennt, gibt es in Brasilien nicht. Es ist in Brasilien recht unüblich Gemüse oder Salat zu einem Gericht zu essen. Die Brasilianer ernähren sich zwar sehr bewusst, essen aber dennoch lieber Steak mit Pommes. Ihren Vitaminhaushalt gleichen sie durch Säfte und Obst aus den Straßenständen aus, die an jeder Ecke stehen.

Das Essen wird in der Regel mit Palmöl, exotischen Gewürzen und verschiedenen Pfefferarten gewürzt.

Die brasilianischen Snackbars

Da das Land sehr weitläufig ist und man mit dem Auto zwischen zwei Städten schon mal bis zu einem Tag unterwegs ist gibt es an den sogenannten „Rodoviarias“, den Busstationen, meist Snackbars, die ein großes Angebot an Sandwiches und kleinen Gerichten haben.

Brasilien bestreitet das Eröffnungsspiel am 12.06.2014 gegen Kroatien. Wir freuen uns schon auf viele Übersteiger, schöne Tore und tolle Samba-Stimmung in den Stadien.
Zu diesem Anlass könnte man doch mal brasilianische Köstlichkeiten probieren. Alle brasilianischen Restaurants sind im kulinarischen WM-Guide (PDF) von speisekarte.de zu finden.

banner-wm-guide

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.