Wusstet ihr schon... ?

Saures Essen – macht das wirklich lustig?

Wussten Sie schon, dass sauer wirklich lustig macht?

Es ist also nicht nur ein Sprichwort, dass sauer lustig macht. Auch wenn der Sinngehalt ursprünglich bedeutete, dass sauer „gelüstig“, also Appetit macht (was auch korrekt ist), ist mittlerweile bewiesen: Saure Speisen regen uns an und machen glücklich. Sie enthalten meist alle Inhaltsstoffe, die unser Körper braucht, um Serotonin, ein Glückshormon, aufzubauen und wirken daher ganz ähnlich wie Schokolade.

Dass der ein oder andere Kater nach ausgedehnten Feiern mit einem sauren Hering gemildert werden kann, erklärt sich aus dem besonders hohen Gehalt an Mineralien und Nährstoffen, die dem Körper durch Alkohol entzogen wurden und nun durch den Essig wieder zugeführt werden. Saure Früchte wie Johannisbeeren oder Zitrusfrüchte erfrischen, beleben den Kreislauf und löschen den Durst.

Photo by rawpixel on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.