Wussten Sie schon ... ?

Wussten Sie schon…Omega 3?

Omega 3 – gut für Herz, Hirn und Haar. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren zählen zu den lebensnotwendigen Vitalstoffen, die eine positive Wirkung auf die unterschiedlichsten Bereiche des Körpers haben. Zu den aktivsten Omega-3-Fettsäuren zählen die Alpha-Linolensäure (ALA), die Docosahexaensäure (DHA) und die Eicosapentaensäure (EPA), die verschiedene Funktionen im Stoffwechsel übernehmen. Wie wirken diese Fettsäuren nun im menschlichen Körper? -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Gastronomie

Die Speisekarte – Visitenkarte der Gastronome

Der Zeitpunkt, für die Fußballweltmeisterschaft eine spezielle Speisekarte aufzulegen, ist zwar schon fast vorbei, aber das nächste Großereignis kommt bestimmt. Genauso wie auf jede Spargelsaison die Zeit für Pfifferlinge folgt. Bevor der Gast seine Bestellung aufgibt beschäftigt er sich gut fünf Minuten mit der Speisekarte. Diese Zeit sollte vom Gastgeber proaktiv genutzt werden, um mit der Speisekarte den individuellen Charakter des Restaurants  zu transportieren und den Blick des Gastes gezielt zu lenken. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Gastronomie

Hintergründe und Wissenswertes zum Lebensmittelgroßmarkt

Auf einem Großmarkt ist so einiges los. Nicht nur, dass das Warenangebot riesig ist, hier treffen auch ehrgeizige Händler und Einkäufer aufeinander, die Tag für Tag ein gutes Geschäft machen wollen. Der Großmarkt bietet vielen Anbietern die Möglichkeit, ihre Handelsware an gewerbliche Händler, Verbraucher oder Großunternehmer zu verkaufen. Die Tradition der Großmärkte ist dabei schon sehr alt. Sie entwickelte sich aus den mittelalterlichen Kleinmärkten heraus. Als die Städte immer größer wurden, mussten diese Kleinmärkte zu Großmärkten umgewandelt werden, damit die wachsende Bevölkerung ausreichend mit Lebensmitteln versorgt werden konnte. Der älteste Großmarkt soll wohl in Frankreich im 5. Jahrhundert entstanden sein. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Genießen & so

Genießen & Co. – Der Trend der Kochboxen

Jeden Tag dieselbe Frage, was man nur am Abend kochen soll. Einkaufen gehen müssen, wenn die halbe Stadt mit einem im Supermarkt an der Kasse steht. Das kräfteraubende Tragen der Einkäufe nach Hause. Die Lasten des Alltags. So ist es kein Wunder, dass der Trend immer mehr hin zu Onlinekäufen oder dem Bestellen von Kochboxen geht. Was hat es damit auf sich und ist dies wirklich die optimale Alternative zum selbständigen Einkauf? -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Wussten Sie schon ... ?

Wusstet Ihr schon…was sich in 10 Jahren Kulinarik alles getan hat?

Nahrungsaufnahme ist wie Atmen, nur schmeckt es besser. Es gehört zu den Grundbedürfnissen, ohne Essen geht es nicht! Und doch hat sich die Art und Weise wie und was wir essen, gerade im letzten Jahrzehnt, maßgeblich verändert. Kochen wird zum gesellschaftlichen Event, es wird ausprobiert, kreiert, kombiniert. Es wird zum Lebensgefühl, gehört zum Dolce Vita, wie es die Italiener so treffend beschreiben. Und diese kulinarische Kreativität braucht Platz, was sich wiederum in den Küchen unserer Zeit widerspiegelt. Sie werden größer, attraktiver, multifunktionaler. Sie sind nicht länger Arbeitsplatz, sie werden zum Zentrum unseres Zuhauses. Die Küche wird Ort des sozialen Miteinanders. Doch nicht nur die Küchen öffnen sich dieser neuen kulinarischen Epoche, auch die Experimentier- und Probierfreude wächst und mit ihr die Lust auf Neues, auf den Geschmack fremder Länder, ferner Kulturen. Zu unserem 10-jährigen Firmenjubiläum im November haben wir uns schon heute diesen kulinarischen Wandel etwas genauer angeschaut! -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Genießen & so

Deutschland gegen Südkorea

Am Mittwoch steht die deutsche Nationalelf ihrem dritten Gegner in der Vorrunde gegenüber – Südkorea. Die Küche Südkoreas – feurig, würzig, scharf – erlebt einen wahren Hype und ist beliebter denn je. Lassen sich wenige Gemeinsamkeiten zur deutschen Küche finden, so gibt es doch eine ganz spezielle: Um ihre Restaurants und Bars durch exotische Namen hervorzuheben, geben die Südkoreaner ihnen häufig deutsche Namen. So kann es durchaus vorkommen, dass man durch die Straßen von Südkorea läuft und auf ein Restaurant namens Hans trifft. Da kommt doch fast ein wenig Heimatgefühl auf! Was aber zeichnet die Kulinarik Südkoreas besonders aus? -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel